Hermann Hesse-Gymnasium Calw

Geschrieben am 28.04.2016, 07:04:37 von Presse-Echo.

Aus dem „Schwarzwälder-Bote“ (online) 28.04.2016 – 16:45 Uhr

blank

Die „Ratz-Fatz-Combo“ riss das Publikum mit. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Michaela Leven

Guter Rat war teuer, als vor eineinhalb Monaten die geplante Band für „Jazz am Schießberg“ im April absagen musste. Doch schnell war für den Seminarkurs „Jazz am Schießberg“ des Hermann Hesse-Gymnasiums (HHG) und auch für die Mitverantwortlichen klar, der Termin soll nicht ausfallen, sondern er wird mit den Musikgruppen des Hermann-Hesse-Gymnasiums gefüllt. Begeisterte Zuhörer verließen nach dem bunten Programm dann mehr als zufrieden das Forum am Schießberg. Erlebten sie doch mit zwei unterschiedlichen Programmteilen einen abwechslungsreichen und mitreißenden Vortrag der jungen Künstler.

 „Saitenbacher“ machen den Anfang

Den Anfang machte die Gruppe „Saitenbacher“, eine Schülergruppe um Mika Stähle, 11. Klasse, die sich selbstständig Barockmusikstücke erarbeitet. Die Verbindung zwischen Barock mit seinem Generalbass und den zugehörigen Improvisationsmöglichkeiten zum modernen Jazz stellte Stähle her, der mit viel Wissen gekonnt und charmant durch diesen Programmteil führte und die Gruppe am Cembalo selbst begleitete.  weiterlesen …

Geschrieben am 22.04.2016, 02:04:34 von Lehrerstimmen.

Roemer+Helm

Auch einen imposanten Helm hatte „der Römer“ mit ans HHG gebracht (Fotos: HHGLu)

Manuel Auch (Klasse 10c)

Ausgangspunkt: GFS im Fach Latein zum Thema Ausrüstung eines römischen Legionärs und Taktik der Legionen; ermöglicht Eroberung und Fortbestand des imperium Romanum (römisches Reich) über mehr als 1000 Jahre.

Besonderheit: Manuel konnte von einem Bekannten, der sich für re-enactment interessiert, eine nachgemachte Ausrüstung eines Legionärs leihen und in die Schule mitbringen (Helm galea, Brustpanzer lorica segmentata (vgl. Segment – Teil: der Brustpanzer ist in waagrechte Segmente unterteilt), genagelte Sandalen caliga – solche geschnürten Ledersandalen sieht man – ohne die Nagelsohlen – in diesem Jahr an vielen Frauenbeinen, Gürtel cingulum (vgl. umzingeln – der Taille) zur Befestigung nicht mitgebrachter Waffen, Schild scutum)

weiterlesen …

Geschrieben am 21.04.2016, 07:04:29 von Presse-Echo.

„Ratz-Fatz-Combo“ tritt auf

Von Schwarzwälder-Bote 21.04.2016 – 07:54 Uhr

ratz-fatz

 

Die „Ratz-Fatz-Combo“ präsentiert unterschiedliche und anspruchsvolle Unterhaltungsmusik aus den verschiedensten Kulturkreisen. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder-Bote

Calw. Morgen, Freitag, findet bei der Konzertreihe „Jazz am Schießberg“ ein ganz besonderes Konzert statt. Musikensembles des Hermann Hesse-Gymnasiums werden den Abend musikalisch gestalten und ihr erarbeitetes Repertoire zum Besten geben. Unter anderem auch die „Ratz-FatzCombo“, die inzwischen aus neun Schülern besteht, die fast alle die Oberstufe des Hermann Hesse-Gymnasiums besuchen und seit vielen Jahren ihre Instrumente spielen.

Gemeinsam mit Musiklehrer Philipp Ratz, der am Klavier begleitet, haben sich die jungen Musiker zum Ziel gesetzt, unterschiedliche und anspruchsvolle Unterhaltungsmusik aus den verschiedensten Kulturkreisen zu präsentieren. Bei ihren Auftritten stehen lateinamerikanische Tänze, irische Fiddle-Musik, Kaffeehausmusik oder auch mal ein flotter Tango auf dem Programm. Die „Ratz-Fatz- Combo“ ist inzwischen eine Arbeitsgemeinschaft an der Schule und hat schon bei zahlreichen Veranstaltungen die musikalische Umrahmung übernommen.

Neben dieser Combo wird ein weiteres Schülerensemble den Konzertabend gestalten: die „Saitenbacher“. Sie bilden mit barocker Musik sowie einer Eigenkomposition von Cembalist Mika Stähle einen Kontrast zur „Ratz-Fatz-Combo“.

Die Zuhörer dürfen sich auf einen Abend freuen, der Stilvielfalt und große Abwechslung in der Musik zu bieten hat. Beginn im Forum am Schießberg ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.