header hhg mobile schmal

hesse museum

Mit unserer Klasse 9a haben wir im Deutschunterricht den Roman ,, Unterm Rad‘‘ behandelt, welcher von Hermann Hesse verfasst wurde und in Calw spielt. Zum Abschluss der Lerneinheit besichtigten wir mit unserer Deutschlehrerin Frau Werz das Hermann-Hesse-Museum am Marktplatz in Calw. Das Museum befindet sich im Haus Schüz.

Das Museum wurde 1990 eröffnet. Es zeigt die umfangreichste öffentlich ausgestellte Sammlung über den in Calw geborenen Literaturnobelpreisträger von 1946. Hesse gilt als weltweit meistgelesener deutschsprachiger Autor des 20. Jahrhunderts. In neun Räumen des zweiten Stocks werden Handschriften, Erstausgaben, seltene spätere Auflagen, Manuskripte, Zeichnungen und Aquarelle aus der Hand des Dichters sowie Fotos seiner Lebensstationen gezeigt. Auch als Maler ist Hermann Hesse mit eindrucksvollen Bildern vertreten.
Man kann Hesses Entwicklung von einem kleinen Jungen zu einem erfolgreichen Schriftsteller mitverfolgen und auch die ersten schriftstellerischen Versuche von ,,Steppenwolf‘‘ und ,,Glasperlenspiel‘‘ betrachten.
Im Museum gibt es eine wechselnde Ausstellung zu einem Thema rund um Hermann Hesse und sein Umfeld. Es werden in seinem Namen die Stipendiaten der Calwer Hermann Hesse Stiftung ausgezeichnet. Ihnen ist ein Ausstellungsbereich gewidmet, in welchem man spielerisch Informationen über Hesse sammeln kann. Calw verfügt somit über ein bedeutendes Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum zu Hermann Hesse. Wir hatten eine interessante Führung durch das Museum und haben viel dabei gelernt.

Text: Lena Martens, 9a / Foto: Werz/HHG

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen