Gantry 5 Particle

bildung mit koepfchen

header hhg mobile schmal

Foto 13.11.20 13 58 39

Auch in diesem Jahr wurden am HHG wieder fleißig Schuhkartons für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gepackt. Es handelt sich bei dieser Aktion um ein Projekt der Organisation Samaritan’s Purchase. Was dahintersteckt? Klein und Groß können einen Schuhkarton voll mit Geschenken packen – sowohl Spielzeug und Schreibwaren als auch Hygieneartikel, Süßigkeiten oder Kleidungsstücke sind gewünscht. Diese Kartons gehen dann über verschiedene Sammelstellen nach Berlin, wo sie mit großem Aufwand kontrolliert und ggf. aufgefüllt werden. Es ist nämlich nicht alles erlaubt: was Angst macht oder Verletzungsgefahr bietet, darf nicht mit! Von dort aus werden die Pakete in verschiedene Länder an ärmere Kinder ausgeliefert. Die Päckchen des HHG werden mit den anderen Päckchen aus Deutschland dieses Jahr vor allem nach Osteuropa gebracht.

Foto 13.11.20 13 57 45

Doch wie lief das denn jetzt konkret am HHG? Fünf Schüler aus der neunten Klasse, Fabian, Benjamin, Kevin, David und Titus, organisierten die Aktion gemeinsam mit der Referendarin Anna-Mareike Meinecke am HHG. Hierfür bastelten sie Plakate für das Schulhaus, entwarfen einen Aushang für den DSB, packten kleine Frühstückstüten und füllten abgegebene Kartons auf. Um die Spenden etwas aufzustocken wurden die bereits genannten Frühstückstüten an zwei Tagen in der großen Pause verkauft. Sie waren bestückt mit einer Mandarine und einem Müsliriegel. Doch das war noch nicht alles: Um die Aktion noch bekannter zu machen, wurde auch ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem jede Schülerin und jeder Schüler einen Tipp abgeben durfte, wie viele Schuhkartons das HHG in diesem Jahr wohl packen würde. Als Preis gab es eine kleine Nascherei. Gewonnen haben zwei Fünftklässlerinnen und ein Neuntklässler, die alle 50 Kartons schätzten. Tatsächlich waren es ganze 42 Schuhkartons! Mal sehen, wie viele es im nächsten Jahr werden…

Foto 13.11.20 11 57 29

(Fotos/Text: Meinecke/HHG)