bildung mit koepfchen

header hhg mobile schmal

Abijahrgang 2021 Kopie

Ein preisgekrönter Jahrgang

Der diesjährige Abschlussjahrgang des Hermann-Hesse-Gymnasiums konnte in einem feierlichen Rahmen in der Calwer Aula nach zwei ungewöhnlichen Oberstufenjahren seine Zeugnisse in Empfang nehmen. Zwei Drittel ihrer Zeit in der Oberstufe mussten die Schülerinnen und Schüler – der Pandemie geschuldet – Flexibilität und Durchhaltevermögen beweisen, mehr noch, als sie die Oberstufe des Gymnasiums ihren Schülern schon immer abverlangt.
Nun seien sie „einen Moment lang fast frei“ wie Schulleiter Dr. Markus Köcher in seiner Rede für die Abiturienten betonte, bevor sie sich wie alle Erwachsenen den „großen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft“ zu stellen hätten, auf die er nachdenklich in seiner Abschiedsrede einging. Doch zuversichtlich hob er die vielen verschiedenen Lebens-Kompetenzen hervor, die von den Lernenden durch ihre Schullaufbahn erworben werden konnten und durch die nun, mit dem Abitur, im humboldtschen Sinne ganzheitlich gebildete Menschen in die Welt entlassen werden. Diese jungen Menschen seien vorbereitet auf ein lebenslanges Weiterlernen, aufbauend auf einer soliden Basis, gelegt von Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Mitschülern, so der Schulleiter.
Besonderen Ausdruck finden diese gemeinsamen Bildungserfolge jedes Jahr in den Spitzenleistungen der Absolventinnen und Absolventen, dieses Mal vertreten durch die Jahrgangsbesten Mario Köpcke und Finn Springorum mit der hervorragenden Abschlussnote 1,1. Insgesamt durften sich 13 Schülerinnen und Schüler über eine Eins vor dem Komma freuen.

Die Abiturient*innen des Jahrgangs 2021 am HHG sind: Kaya Bäuerle, Jara Baur, Janina Blania, Michelle Burkart, Nikita Dell, Adriana Di Seri, Jannik Ebner, Jakob Ganzhorn, Benjamin Glaser, Julian Glaser, Amadeus Haessler, Marian Heilmann, Samuel Heinrich, Larissa Kauzlaric, Leonie Kempe, Ricarda Kling, Mario Köpcke, Hannah Krause, Lili Kugele, Philipp Lucciardello, Anna Mattmüller, Annika Meyer, Samuel Molter, Phil Padubrin, Lea Pfizenmaier, Saphira Rau, Michelle Rebmann, Charlotte Ringwald, Lea Schmid, Angelina Schmidberger, Verena Schucker, Lotte Schukraft, Andra Secuianu, Lena Slatinski, Liza Specht, Finn Springorum, Viktoria Stancheva, Maximilian Strobel, Max Volz, Lukas Weller und Felix Werner.