bildung mit koepfchen

header hhg mobile schmal

Hirsau 2 2022
 
Als bekannt wurde, dass für die Klassenstufe 7 in den Fächern Religion und Ethik eine Exkursion ansteht, war die Freude groß und das nicht nur, weil dadurch der Unterricht entfiel. Am Donnerstagmorgen (07.07.2022) trafen sich die alle Teilnehmer*innen um 7:35 an der Schule. Nach dem Anwesenheitscheck ging es dann auch schon los. Zu Fuß liefen wir von der Kernstadt nach Hirsau und trafen dort alle Mitschüler*innen, die direkt nach Hirsau gekommen waren.
 
Hirsau 1 2022
 
Dort teilten sich die Wege der beiden Parallelklassen dann schon wieder. Die B-Klasse besuchte zuerst die Aurelius Kirche und lernte dort deren Entstehungsgeschichte kennen, präsentiert von Frau Weiss. Die A-Klasse bekam währenddessen von Herrn Hartmann eine Führung durch die Klosterruine Hirsau und lernte viel Wissenswertes über das Leben der Mönche und die verschiedenen Baustile der Gebäude. Danach hatte diese Gruppe eine kurze Vesperpause und ging weiter zu Herr Folter im Kreuzgang des Klosters, wo die nächste Station begann. Alle verbanden ihre Augen, hielten sich an den Schultern des "Vordermanns" (bzw. der "Vorderfrau") fest und liefen so quasi "blind" durchs Kloster.
Dabei konnten sie die Architektur des historischen Ensembles erfühlen und die Dinge aus einer ganz anderen, unvertrauten Perspektive "sehen". Danach sollte die Routze, die gerade gelaufen wurde, in einen Grundriss des Klosters einzeichnen. Gar nicht so einfach, vor allem weil man mit verbundenen Augen die Orientierung verliert und vor allem darauf Acht geben muss, nicht hinzufallen! Währenddessen war die B-Klasse mit der Führung von Herrn Hartmann an der Reihe. Danach ging diese Gruppe zu Herrn Folter weiter und die A-Klasse in die Aurelius-Kirche zu Frau Weiss. Nachdem nun alle Schüler*innen alle Stationen durchlaufen hatten, traten beide Klassen den Rückweg nach Calw an.
Es war ein sehr interessanter Tag und alle haben viel gelernt. Vielen Dank an Alle, die diesen Ausflug geplant und möglich gemacht haben!
 
T: Sofia Lubberger, 7a / F: Al