bildung mit koepfchen

header hhg mobile schmal

IMG 1578 768x576

Dass Spaß auch ohne Alkohol zu haben ist lernten die Schüler z.B. in einem Workshop zu alkoholfreien Cocktails

Von Kristin Michaletz, Lea Schmid und Lara Wacker (8b)

Die Präventionstage starteten am Montag, den 14.11.16 um 8:15. Das hieß zunächst einmal, dass wir länger schlafen durften. Man konnte sich zwischen 12 Workshops entscheiden: Von Alkoholsucht über Stressabbau, Informationen zu Polizei und Drogen bis Mediensucht war alles dabei. In diesen drei spannenden Tagen durfte jeder Schüler der Klassenstufe 8 insgesamt 6 informative Workshops besuchen.

IMG 20161121 WA0000

Die Walter-Lindner-Halle bebte als sich die gesamte Mittelstufe des HHGs im Basketball duellierte. Jede Klasse einer Stufe durfte Mannschaften anmelden, die sich aus einem Jungen- und einem Mädchenteam zusammensetzten. Die erzielten Körbe der Jungs und Mädchen wurden addiert um den Gesamtsieger zu ermitteln. Durch diesen Modus waren nicht nur die aktiven Basketballer und Basketballerinnen voll gefordert, auch der pausierende Mannschaftsteil unterstützte teils frenetisch sein spielendes Team. Wer weniger Lust auf Ballsport hatte, konnte sich an einem Tanzworkshop beteiligen.

Wie schon seit einigen Jahren Tradition, fanden auch im November dieses Jahres wieder die so genannten Studieninformationstage am Hermann Hesse-Gymnasium in Calw statt. Die Schüler der Kursstufe 1 lernen dort, wie sie ihre Zeit nach dem Abitur und insbesondere ihr Studium gestalten können.

media.media.86c9efa9 6f43 4260 993b 931c13e76425

In der Stadtbibliothek gab es für die Schüler des Hermann Hesse-Gymnasiums viel zu entdecken. Foto: Driesch Foto: Schwarzwälder-Bote

In der Stadtbibliothek Calw ging es rund: Insgesamt neun Schulklassen des Hermann Hesse-Gymnasiums (HHG) erhielten Führungen zu unterschiedlichen Themen. Während die Fünftklässler zunächst eine allgemeine Einführung bekamen, ging es für die Siebtklässler um die Literaturrecherche für Referate und Hausarbeiten. Beratung war gefragt: Gerade hier gibt es durch den bereits seit sechs Jahren bestehenden Kooperationsvertrag zwischen HHG und Bibliothek positive Effekte für beide Seiten: Die Schüler kümmern sich früher um die Literaturbeschaffung, und durch die bessere Kommunikation kann der Sachbuchbestand zielgerichteter ausgebaut werden. Es nehmen auch deutlich mehr Schüler die Beratung in Anspruch. Für die zehnten Klassen ging es weiter in die Tiefe: Sie erhielten durch Bibliotheksleiterin Claudia Driesch eine Einführung in das korrekte Zitieren von Quellen. Den Anfang hatten in diesem Jahr aber zunächst die Siebtklässler gemacht, für die es vor allem um die richtige Themenrecherche für Referate ging.

Calw/Ostelsheim. Jetzt ist es soweit: In dieser Woche gehen die 108 liebevoll gepackten Päckchen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ von Calw aus auf die Reise nach Osteuropa. Eine engagierte Schülergruppe des Hermann-Hesse-Gymnasiums (HHG) sowie zahlreiche private Unterstützer und Sponsoren haben dies möglich gemacht. 15 Schüler haben die Hilfsaktion für notleidende Kinder in Rumänien und Moldawien mit viel Liebe organisiert und praktisch umgesetzt. „Dafür haben wir viele regionale Unternehmen um Sachspenden oder finanzielle Unterstützung gebeten“, sagt Johanna Abenheimer, die Seele des vorbildlichen Engagement.